zur Übersicht

Durchführung eines PSA-Test im Labor Darmstadt

Prostatakrebs-Vorsorgeuntersuchung

Der Prostatakrebs ist bei Männern über 60 Jahren eine häufige Tumorart. Aber auch jüngere Männer können betroffen sein. Im Idealfall beinhaltet die Suche nach einem Prostatakarzinom das Abtasten der Prostata in Kombination mit der Bestimmung des PSA im Blut evtl. noch ergänzt durch eine Sonografie. Dabei ist die Tastuntersuchung bei Männern ab dem 45. Lebensjahr eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse, die Blutuntersuchung dagegen nicht, wenn keine Symptome vorliegen, die auf ein Prostatakarzinom hinweisen.

Erhöhte Werte kommen auch bei Entzündungen der Prostata (Prostatitis), Prostatainfarkt und gutartigen Vergrößerungen der Prostata (BPH) vor. Es darf aus einem erhöhten Wert also keineswegs automatisch auf einen bösartigen Prostata-Tumor geschlossen werden. Sie können den PSA-Test in unserem Labor in Darmstadt durchführen lassen. In der Zeit von 8.15 bis 11.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr können Sie unangemeldet zu uns kommen (Rheinstraße 44-46, 64283 Darmstadt).